Anschrift

Studentische Rechtsberatung der Universität Passau e. V.
Innstraße 39
94032 Passau

Email: info@srb-passau.de
Telefon: 0851 / 509 – 2399

Vorstandschaft

  • Prof. Dr. Urs Kramer (Vorstandsvorsitzender)
  • Lieselotte Hinz (Stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Vorsitzende der Zivilrechtsberatung)
  • Max Borcherding (Vorsitzender der Zivilrechtsberatung und Kassenwart)
  • Amelie Schiegl (Vorsitzende der Refugee Law Clinic)
  • Lisa Knott (Vorsitzende der Refugee Law Clinic)

Register: Amtsgericht Passau
Registernummer: VR 200578
Datenschutzbeauftragter: datenschutz@srb-passau.de

Zur Facebook-Datenschutzerklärung geht es hier.

Es werden ausschließlich Beratungsanfragen bearbeitet, die über das Online-Formular der Zivilrechtsberatung oder der Refugee Law Clinic erfolgen.

Datenschutzerklärung

Stand: 05.10.2018

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen oder Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die

Rechtsberatung der Universität Passau e. V.
Innstraße 39
94032 Passau
E-Mail: info@srb-passau.de
Telefon: 0851 / 509 – 2399

Die Vertretung erfolgt durch den Vorstand.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@srb-passau.de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

(3) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

(4) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

2. Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

(a) Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DS-GVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben genannte angegebene Adresse stellen.

(b) Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und 17 DS-GVO),

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen. Daneben haben Sie das Recht, unter den in Art. 17 DS-GVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschungspflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Zum Zeitraum der Datenspeicherung siehe im Übrigen Ziffer 3 dieser Datenschutzerklärung.

(c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DS-GVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert, sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie, wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch umstritten ist. Um Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

(d) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DS-GVO zu erhalten. Um Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

(e) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Wenden Sie sich hierzu bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, Art. 77 DS-GVO. Zuständige Aufsichtsbehörde für den Verantwortlichen ist das

Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 606
91511 Ansbach
Deutschland
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
Beschwerdemöglichkeit ebenfalls unter: https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html

(3) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die zukünftige Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

3. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Browserseitige Datenerhebung

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • Anonymisierte IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfrage (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus (HTTP-Statuscode)
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anfrage kommt (Referrer URL)
  • Browser
  • Betriebssystem und Oberfläche
  • Sprache und Version des Browsers

Diese Daten werden im Rahmen eines Auftragsverhältnisses bei der 1und1 Internet SE gespeichert. Die Dauer der Speicherung erfolgt für maximal 9 Wochen.

(2) Kontakt- und Beratungsanfragen; Bewerbungen

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, über ein Kontaktformular oder ein Beratungsanfrageformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer etc.) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten bzw. die rechtliche Beratung vorzubereiten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Daten von Bewerbern werden spätestens nach 6 Monaten von uns gelöscht. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Die Daten werden im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses an unseren technischen Dienstleister Microsoft Corp. übermittelt. Je nach Inhalt der Anfrage werden die personenbezogenen Daten zudem an das jeweils zuständige Team innerhalb des Verantwortlichen übermittelt.

(3) Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

(4) Einsatz von Cookies:
  1. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
    • Transiente Cookies (dazu b)
    • Persistente Cookies (dazu c)
  2. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  3. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  4. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

(5) Einsatz von Google Web Fonts

Wir nutzen auf unserer Webseite externe Schriftarten, sog. Google Fonts. Diese werden als Dienst der Google Inc. (nachfolgend „Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA angeboten.

Die Einbindung der Web Fonts erfolgt über eine Schnittstellte („API“) zu den Google-Diensten. Durch die Einbindung der Web Fonts erhebt Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Informationen zur vorhandenen Privacy-Shield-Zertifizierung von Google finden Sie unter hier (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI).

Wir selbst erheben keine Daten im Rahmen der Bereitstellung der Google-Fonts.

Die Einbindung ermöglicht uns, einheitliche Schrifttypen auf Ihrem Gerät anzeigen lassen zu können. Dadurch halten wir den Gestaltungsaufwand geringer, als wenn wir auf Schriftarten-Standards verschiedener Betriebssysteme bzw. Browser mit eigenen grafisch angepassten Webseiten reagieren müssten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO.

Nähere Informationen finden sie unter folgenden Links:

https://developers.google.com/fonts/faq#what_does_using_the_google_fonts_api_mean_for_the_privacy_of_my_users

www.google.com/fonts#AboutPlace:about

https://developers.google.com/terms/

www.google.com/policies/privacy/

(6) Einsatz von Google ReCaptcha

Wir nutzen Google Recaptcha, einen Dienst von Google Inc. (nachfolgend „Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, um maschinelle Eingaben in unser Kontaktformular zu unterbinden. Hierdurch soll unser Aufwand, solche Eingaben auszusortieren, geringgehalten werden, um legitime Eingaben schneller bearbeiten zu können. Google verarbeitet hierzu auch personenbezogene Daten. Hier findet Googles Datenschutzerklärung Anwendung, die unter der Seite https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de abgerufen werden kann. Rechtsgrundlage für die Nutzung ist 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

4. Sonstiges

Es erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.v. Art. 22 DS-GVO.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten und sonstigen Informationen ist Ihnen nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und ist nicht für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten im Rahmen des Kontakt- oder Beratungsanfrageformulars ist jedoch Voraussetzung dafür, dass diese an uns übermittelt werden.

5. Änderung der Nutzungsbedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.