Über die Refugee Law Clinic

Seit April 2016 betreibt die Studentische Rechtsberatung Passau eine Refugee Law Clinic. Hier engagieren sich 25 Berater und Beraterinnen in 12 Teams und bieten überparteilichen, überkonfessionellen und unentgeltlichen Rat für Asylsuchende und Geflüchtete im Asyl- und Ausländerrecht.


Looking for another language? Click here!

Die Idee

Gerade Asylsuchende befinden sich (vor, während und nach dem Asylverfahren) in einer rechtlich komplexen Situation, die mit all ihren Anforderungen und Einschränkungen oftmals unübersichtlich und für den Laien – noch dazu mit eingeschränkten Deutschkenntnissen – schwer verständlich ist. Daher besteht dort großer Beratungsbedarf, dem wir als Jurastudierende entgegenkommen wollen und können. 

Auf der anderen Seite spielt das Asyl- und Ausländerrecht in der universitären Ausbildung überhaupt keine Rolle. Dies führt dazu, dass selbst Juristen Schwierigkeiten haben, sich in den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Debatten, in denen dieses Rechtsgebiet zentrales Thema geworden ist, zu positionieren.

Ziel der Refugee Law Clinic der Studentischen Rechtsberatung der Universität Passau e.V. ist es deshalb, Jurastudierende an das Asyl- und Ausländerrecht heranzuführen und gleichzeitig Geflüchteten kostenlosen und kompetenten Rechtsrat anzubieten.

Unsere Tätigkeit

Wir informieren unsere Mandanten und Mandantinnen über ihre Rechtslage, stehen ihnen bei rechtlichen und administrativen Problemen zur Seite, unterstützen bei der Kommunikation mit Behörden und suchen gemeinsam nach passenden Lösungen. Dabei stehen wir in ständigem Kontakt mit Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, wodurch sichergestellt wird, dass die Beratung inhaltlich vollständig und korrekt ist.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Studentische Rechtsberatung der Universität Passau e. V.

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ