Seit April 2016 betreibt die Studentische Rechtsberatung Passau eine Refugee Law Clinic. Hier engagieren sich 25 Berater und Beraterinnen in 12 Teams und bieten überparteilichen, überkonfessionellen und unentgeltlichen Rat für Asylsuchende und Geflüchtete im Asyl- und Ausländerrecht.

Die Berater
previous arrow
next arrow
PlayPause
Saskia Littek & Paul van Odijk
Slider

 

Die Idee

Gerade Asylsuchende befinden sich (vor, während und nach dem Asylverfahren) in einer rechtlich komplexen Situation, die mit all ihren Anforderungen und Einschränkungen oftmals unübersichtlich und für den Laien – noch dazu mit eingeschränkten Deutschkenntnissen – schwer verständlich ist. Daher besteht dort großer Beratungsbedarf, dem wir als Jurastudierende entgegenkommen wollen und können.

Auf der anderen Seite spielt das Asyl- und Ausländerrecht in der universitären Ausbildung überhaupt keine Rolle. Dies führt dazu, dass selbst Juristen Schwierigkeiten haben, sich in den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Debatten, in denen dieses Rechtsgebiet zentrales Thema geworden ist, zu positionieren.

Ziel der Refugee Law Clinic der Studentischen Rechtsberatung der Universität Passau e.V. ist es deshalb, Jurastudierende an das Asyl- und Ausländerrecht heranzuführen und gleichzeitig Geflüchteten kostenlosen und kompetenten Rechtsrat anzubieten.

Unsere Tätigkeit

Wir informieren unsere Mandanten und Mandantinnen über ihre Rechtslage, stehen ihnen bei rechtlichen und administrativen Problemen zur Seite, unterstützen bei der Kommunikation mit Behörden und suchen gemeinsam nach passenden Lösungen. Dabei stehen wir in ständigem Kontakt mit Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, wodurch sichergestellt wird, dass die Beratung inhaltlich vollständig und korrekt ist.

Termine

Für eine Beratung durch die Refugee Law Clinic senden Sie uns eine Beratungsanfrage oder
kommen Sie am Besten nach vorheriger Anmeldung (Mail an refugeelawclinic@srb-passau.de) zu einer unserer Sprechstunden:

In der Stadt Passau finden unsere Sprechstunden im AsylCafé an folgenden Mittwochen von 17:00 – 19:00 Uhr statt.
(Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau):

  • 17.01.18 (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • kein AsylCafe im Februar
  • 14.03.18   (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • 18.04.18   (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • 02.05.18 (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • 13.06.18 (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • 11.07.18 (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • 01.08.18 (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • 12.09.18  (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • 17.10.18  (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • 07.11.18  (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)
  • 05.12.18  (In der Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)

Unsere mobilen Sprechstunden finden außerdem wechselnd bei den Treffs verschiedener Helferkreise im Landkreis statt, die folgenden Termine sind:

  • in Hacklberg Termin ausstehend (15-17 Uhr, Pfarrzentrum St. Konrad)
  • in Wegscheid Termin ausstehend
  • in Hauzenberg   Termin ausstehend
  • in Fürstenzell   Termin ausstehend

Die Beratungen finden auf Deutsch und Englisch statt.

Leider können wir keine eigenen Übersetzer zur Verfügung stellen.