Wer kann zu uns kommen?

Wir beraten Asylsuchende vor, während und nach dem Asylverfahren.

Zu welchem Themen beraten wir?

Wir bieten insbesondere zu folgenden Themen eine Beratung an:

  • Familienzusammenführung
  • Arbeitsaufnahme
  • Umverteilung

Außerdem bereiten wir auf die Anhörung beim BAMF vor.

 

Daneben bieten wir auch allgemeine Infor­mationen zur Rechtslage und Unterstützung bei sonstigen rechtlichen und administrativen Problemen. 

Wo können wir nicht helfen?

Wir übernehmen keine Fälle, bei denen kurze Rechtsbehelfsfristen bestehen und ein gerichtliches Verfahren wahrscheinlich wird (z.B. keine Abschiebe-/Dublin­bescheide).

 

Da wir ausschließlich im Asyl- und Ausländerrecht beraten, nehmen wir auch keine Fälle aus dem Straf- oder Zivilrecht an (z.B. keine Handy-/Mietverträge).

Wie beraten wir?

Unsere Beratung findet durch speziell ausgebildete Teams statt, die aus Jurastudierenden im fortgeschrittenen Semester bestehen.

 

Bei einem Erstgespräch mit dem/der Ratsuchenden nimmt das Team den Sachverhalt auf. Anschließend wird ein zweiter Termin vereinbart, bei dem über die Rechtslage und Handlungsoptionen aufgeklärt wird. 

Wie kommt der Fall zu uns?

1. Über das Online-Formular

 

Anschließend vereinbaren wir einen individuellen Termin.

 

 

 

2. In unserere Sprechstunden (Termine)

 

  • In unserem Büro (Dr. Hans-Kapfinger-Str. 14b, 94032 Passau)
  • Im Asylcafe (Diakonie, Nikolastraße 12d, 94032 Passau)

Kostet die Beratung etwas?

Nein, die Beratung ist komplett kostenlos.

Weitere Fragen?

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann richten Sie diese gerne per Mail an info@srb-passau.de.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Studentische Rechtsberatung der Universität Passau e. V.

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ